Bekannte Gesichter

13.11.2018

Mein Flug war gut. Am Flughafen war alles sehr einfach. Einfacher als in Deutschland. Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit. Ich habe sogar an einer Umfrage teilgenommen, in welcher der Flughafen bewertet wird.

Im Duty free Bereich vor dem Boarding habe ich die 2 Stunden Wartezeit bei Starbucks verbracht und Blog geschrieben. Dann ging es los. Mein Sitzplatz war direkt am Fenster. Wir bekamen Wasser und konnten ein Essen wählen. Das war sogar lecker ?

Flugzeug Essen

Auch in Colombo hat alles super geklappt. Ich hatte keine Probleme mit dem elektronischen Visa. Vor dem Ausgang hat Theresa auch schon auf mich gewartet. Ich habe 15.000 Sri Lanka Rupie abgehoben, das sind 75€. Relativ einfach zu rechnen, 1€ sind 200 Rupie. Wir haben ein Taxi zum Hostel genommen, da es schon spät war und keine Busse mehr fahren. Mein Flieger landete Ortszeit 11:00 PM während es in Kuala Lumpur bereits 01:30 AM war. Wir haben also 2,5 Stunden Zeitunterschied zu Johanna und 4,5 Stunden Zeitunterschied zu Deutschland ?

14.11.2018

Am Hostel angekommen, haben wir geklingelt. Uns wurde die Türe geöffnet. Die Frau von der Rezeption hat offensichtlich geschlafen gehabt (schlechtes Gewissen ?).

Wir haben eingecheckt und unser Bett im Schlafsaal bekommen. Am nächsten Morgen bekamen wir Frühstück, Nudeln mit Ei angebraten. Dazu ein Stück Papaya, eine Mini-Banane und einen Kaffee.

Nudel Frühstück

Währenddessen checkte ich die Züge nach Weligama, da ich mich dort mit Niklas und Ina treffen möchte. Bekannte aus Deutschland, wohnen am Tempelhof, wo auch meine Familie wohnt. Ich fand einen Zug um 10:30 AM, es war allerdings schon 10:00 AM ? Da es aber nur 3 km zum Bahnhof sind, habe ich gedacht, scheiß drauf, probier es. Der Abschied von Theresa war dementsprechend schnell und wieder war es so unvorstellbar, dass man sich für so lange Zeit nicht wieder sieht. Aber noch sind wir auf einer Insel, die gerade Mal so groß ist wie das Bundesland Bayern in Deutschland.

Falls sich jemand wundert, warum ich alles genauer beschrieben oder die Zeiten im 12 Stunden Format angebe… Das liegt daran dass es mittlerweile ein paar internationale Leser gibt, die den Text in English oder ihrer Landessprache lesen ??

Auch die Dame von der Rezeption hat mir zum Abschied eine Umarmung gegeben ?
An der Straße habe ich ein TukTuk gerufen, mit dem ich zum Bahnhof gefahren bin. Dort habe ich schnell ein Ticket für umgerechnet 1,50€ (150 km Strecke) gebucht. Mein Zug war schon da. Wir sind mit ein paar Minuten Verspätung los gefahren. Die Strecke ist total schön. Wir fahren direkt am Meer entlang und der Strand hier ist wunderschön ?
Im Zug laufen ständig Verkäufer vorbei, die Getränke und Snacks verkaufen und das so günstig. Ich habe mir eine kleine Packung Erdnüsse für 0,10 € gekauft, genau so viel hat mein Sitznachbar für die Tageszeitung gezahlt.

In Weligama angekommen habe ich mir als erstes eine SIM Karte gekauft, da ich kein WLAN gefunden habe. Hier gibt es aber auch keine “Standard Läden” wie Starbucks, KFC, etc. Dann habe ich mir ein Airbnb für 3 Nächte gebucht. Dort angekommen meinte der Vermieter, er habe mein Zimmer vergessen in der App zu blocken, deshalb bekomme ich das teurere, zum gleichen Preis, da es sein Fehler war. Da er freundlich ist und mich nicht verarschen will, sagte ich, dass ich ihm etwas dafür gebe. Das Zimmer kostet normalerweise mehr als das Doppelte.

Für den Nachmittag verabredete ich mich mit Niklas und Ina. Wir haben uns in einem Supermarkt getroffen und sind anschließend in eine Bar / Restaurant. Haben etwas getrunken und uns lang unterhalten. Niklas und ich haben uns morgen für’s surfen verabredet. Danach sind wir in unsere Unterbringungen. Heute Nacht werde ich gut schlafen.

Airbnb Weligama

, ,
Family Time
Surfen und so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü